Über das Programm

Nachwuchs und nachhaltiges Engagement fördern: Mit diesem Vorhaben startete Anfang 2019 das FCG GERMAN SUSTAIN CONCEPT. Das Förderungsprogramm initiiert vom Fashion Council Germany sowie dessen Partnern Bikini Berlin, showroom.de und Neonyt, dem grünen Showroom der Messe Frankfurt, wird über die Dauer von 24 Monaten drei junge Talente aus dem Bereich Sustainable Design in den Disziplinen Sourcing, Distribution, Vermarktung und Business unterstützen. Die Gewinner durchlaufen in diesem Zeitraum ein mehrstufiges Coaching. Das Konzept tritt dabei die Nachfolge des bisher vom Berliner Senat geführten Sustain Programms an.

Das zweijährige Förderungsprogramm zielt so darauf ab, die Gewinner durch Hilfe zur Selbsthilfe langfristig erfolgreich am Markt zu etablieren. Neben den Coachings werden den Gewinnern auch interessante Präsentationsmöglichkeiten geboten.

Die Jury:
Andrea Karg (Allude), Antje Leinemann (Bikini Berlin), Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Christiane Arp (Vogue Deutschland), Christina Oster-Daum (Cosnova), Danaja Vegelj (Showroom.de), Grit Thoennissen (Der Tagesspiegel), Jörg Ehrlich (Odeeh), Kerstin Schneider (Harper’s Bazaar Deutschland), Magdalena Schaffrin (Neonyt), Melissa Drier (Journalist, Consultant), …

INFOBLATT
TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Das FCG GERMAN SUSTAIN CONCEPT richtete sich an alle Nachwuchsdesigner oder jungen Modelabels mit Sitz in Deutschland, die im Bereich Nachhaltigkeit arbeiten. Nach der Bewerbungsphase (November und Dezember 2018) präsentierten zehn Finalisten ihre Marken und Konzepte vor einer mehrköpfigen Jury aus hochkarätigen Branchenvertretern, welche die drei Programmgewinner auswählte. Nach einer ersten Situationsanalyse wurden den Talenten in einer zweiten Phase in individuell auf die jeweiligen Brand-Bedürfnisse abgestimmten Coachings und Workshops Wissen in den vier Kernbereichen als auch Kontakte vermittelt. In einer dritten Phase, bei der die jeweiligen Fach-Coaches beratend zur Seite stehen werden, wird Gelerntes von den Designern aktiv umgesetzt und eigenständig angewendet.

Designer

Ashley Marc Hovelle

Mehr erfahren

Lara Krude

Mehr erfahren

working title

Mehr erfahren

Initiatoren

BIKINI BERLIN

BIKINI BERLIN verknüpft Arbeiten, Erhalten und Unterhalten mit unkonventionellen Shoppingerlebnissen. Die Concept Shopping Mall versteht sich als eine Kompilation von sorgsam kuratierten Boutiquen und Gastronomien. Teil der Mall sind auch die modularen Pop-Up Boxes. Hier launchen bekannte Brands neue Produkte oder präsentieren erstmals ihre Kreationen.

NEONYT

Neonyt ist der grüne Showroom der Messe Frankfurt. Mit dem Hub-Konzept verbindet Neonyt Business, Inspiration, Wissen, Spaß und Community auf neo-neue Weise. Die Hub besteht aus der Neonyt Trade Fair, dem Fashionsustain der Messe Frankfurt und #Fashiontech von der Premium Group, Konferenzen sowie dem Thinkaton, der Neonyt Fashion Show, Showcases, Influencer, Bloggerformat Prepeek, Networking-Events und nicht zuletzt der Neonyt Party.

SHOWROOM.DE

SHOWROOM.DE ist eine kuratierte Plattform für die neue Generation der Mode. Heute ist es der größte digitale Marktplatz für Independent Labels in Europa und verbindet über 1000 Designer aus 20 Ländern mit Kunden, die einzigartige Produkte mit einer eigenwilligen und individuellen Note suchen.

Christiane Arp

Präsidentin FCG & Chefredakteurin Vogue Deutschland

Melissa Drier

Modejournalistin & Consultant

Jörg Ehrlich

Founder & Creative Director Odeeh

Claudia Hofmann

Vorstandsmitglied FCG & Freelance Creative Director

Andrea Karg

Founder & Creative Director Allude

Antje Leinemann

Geschäftsführerin Bikini Berlin

Christina Oster-Daum

Präsidiumsmitglied FCG & General Manager Cosnova GmbH

Magdalena Schaffrin

Creative Director Neonyt

Kerstin Schneider

Chefredakteurin Harper's Bazaar Deutschland

Grit Thoennissen

Modeautorin des Tagesspiegel

Danaja Vegelj

Head of Designer Scouting Showroom.de

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit