FCG @ German Embassy

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Stockholm lud gemeinsam mit dem Fashion Council Germany (FCG) und dem Swedish Fashion Council zu einem exklusiven Abend in der Residenz des Botschafters, Dr. Hans-Jürgen Heimsoeth, ein. Dort fanden sich deutsche und schwedische Modevertreter sowie Politiker zusammen, wie beispielsweise die schwedische Handelsministerin Ann Linde. In diesem Rahmen bot sich die einzigartige Gelegenheit, Designer und Keyplayer der Modebranche aus beiden Ländern zu einem kreativen und interdisziplinären Austausch anzuregen.

Die Gäste genossen ein gemeinsames Dinner untermalt von spannenden Reden, unter anderem von dem deutschen Botschafter und Gastgeber des Abends Hans-Jürgen Heimsoeth, Ann Linde (Ministry for foreign Trade), Inga Griese, Jennie Rosén (SFC) und geladenen Gästen wie William Fan und Lydia Maurer (Phylyda). Außerdem wurde das Editorial Shooting BREAKFAST CLUB – ROAD TO SWEDEN, welches im Rahmen des deutsch-schwedischen Austauschs entwickelt wurde, ausgestellt. Die Fotoausstellung präsentierte sowohl deutsche als auch schwedische Brands, darunter Acne Studios, Aeyde, Closed, Filippa K, Kaviar Gauche, Marcel Ostertag, Roeckl, Tiger of Sweden, William Fan und andere.

Am folgenden Tag besuchten die Gäste aus Deutschland Workshops zur schwedischen Medienlandschaft, der Retailbranche und zum Thema Fashion Innovation, um relevante und tiefergehende Einblicke in die schwedische Modeindustrie zu erhalten. Der FCG verfolgt das Ziel die kollaborative Zusammenarbeit im Bereich der Mode zwischen Schweden und Deutschland zu vertiefen und plant ähnliche Veranstaltungen mit anderen Fashion Councils weltweit.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten!

© Birgit Walsh